PUBLICATIONS ▪︎ News


Aktuelle Themen und Entwicklungen bezüglich Alternativer Fonds in Luxemburg


> Veranstalter

> Wo und Wann?

Am 19. März 2019 um 9:00 im OpernTurm in Frankfurt am Main - UBS 6. OG

Die Veranstaltung beschränkt sich nicht auf einen generellen Überblick über Luxemburger AIFs und eine Auflistung der Tätigkeiten der involvierten Dienstleister. Vielmehr erhalten die Teilnehmer in den Vorträgen interessante praktische Einblicke von Luxemburger Anwälten, Fonds-Administratoren, Verwahrstellen und Kapitalverwaltungsgesellschaften (AIFMs) über die Strukturierung, die Gründung und alle aus Luxemburger Sicht wichtigen Aspekte eines Luxemburger AIF. Die Luxemburger Dienstleister vor Ort können jegliche Fragen der Teilnehmer beantworten.

Zudem werden deutsche Anwälte der Kanzlei Greenberg Traurig die wesentlichen deutschen aufsichtsrechtlichen und steuerrechtlichen Regelungen hervorheben, die für deutsche Investoren bei einem Investment in einen Luxemburger Fonds zu beachten sind. Greenberg Traurig wird ebenfalls die wesentlichen Unterschiede zwischen Luxemburger und deutschen Fonds aufzeigen.

 

 

> Anmeldung

Sie dürfen diese Einladung gerne an Kollegen weiterleiten, die an einer Teilnahme interessiert sein könnten. Der Eintritt ist frei und die Teilnehmerzahl pro Unternehmen ist unbeschränkt.
Die Vorträge werden in deutscher Sprache gehalten.

 

Programm

8:30 I Registrierung und Willkommenskaffee

9:00 I Begrüßung

9:10 I Luxemburger AIFs: rechtliche und praktische Besonderheiten
  • Praktische Merkmale und Vorteile erfolgreicher Luxemburger AIFs:
> der SIF
> der RAIF
> andere Vehikel: Verbriefungsvehikel, SOPARFIs
> die SARL, die SCS und die SA
  • No Gos
  • Grundlagen der Rechtskostenfestlegung für die Aufsetzung von AIFs

Redner:
Adrian Sedlo, Managing Partner, Sedlo Law Firm, Luxemburg
> asedlo@sedlo.lu


9:45 I Anforderungen deutscher institutioneller Investoren
 
  • Strukturanforderungen am Beispiel von Immobilien- und Kreditfonds
  • AnlV, Kapitalanlagerundschreiben
  • Solvency II
  • Spezifische Klauseln
  • Steuerrrechtliche Erwägungen

Rednern:
Dr. Kati Beckmann, Partnerin/Rechtsanwältin, Greenberg Traurig
> kati.beckmann@gtlaw.com

Georg von Wallis, Partner/Rechtsanwalt, Greenberg Traurig
> georg.vonwallis@gtlaw.com


10:20 I UBS Depotbanklösungen für Private Label Funds
 
  • Verwahrstellenfunktion eines Globalen Wealth Managers
  • Depotbankkontrolle – die unabhängige Kontrollinstanz in der Praxis
  • Trading & Reporting Lösungen

Redner:
Holger Pfeiffer, Executive Director - Business Development Asset Servicing Luxembourg, UBS Europe SE, Luxembourg Branch, Luxemburg
> holger.pfeiffer@ubs.com

10:55 I Kaffeepause
 
11:10 | Die Strukturierung von Private Equity und Immobilienfonds in Luxemburg
  • Überblick
  • Typische Fondstrukturen
  • Auswirkungen der luxemburgischen Steuerreform
  • Substanzanforderungen in Luxemburg          
  • Verrechnungspreisdokumentation
  • Ausblick

Redner:
Oliver R. Hoor, Tax Partner and Head of Transfer Pricing, ATOZ Tax Advisers, Luxemburg
> oliver.hoor@atoz.lu


11:45 I Praktische Einblicke in die Verwaltung der Luxemburger Fonds
  • Kundenannahme: was sind die wichtigsten Punkte, die EFA beachtet
  • Business Case und Preisgestaltung: welche Kriterien wirken sich auf den Servicevorschlag aus?
  • Wichtige Einblicke in den Ablauf der Tätigkeit (von der Voreinschätzung bis zum On-Boarding)

Redner:
Jan Vandendriessche, Nordic Customer Relations & Business, EFA (European Fund Administration), Luxemburg
> jan.vandendriessche@efa.eu


12:20 I Vorteile einer 3rd Party ManCo
 
  • Universal in Überblick
  • Vorteile einer 3rd Party ManCo
  • Management von Risiken und zunehmender Komplexität
  • Unterstützung im Vertrieb

Redner:
Marcus Kuntz, Head of Asset Manager Solutions, Universal Investment, Luxemburg
> marcus.kuntz@universal-investment.com


13:00 I Fragen und Diskussion


Anschließend Walking Lunch
Im Anschluss an unsere Veranstaltung stehen Ihnen die Referenten noch bis ca. 14:30 Uhr für Fragen und Einzelgespräche zur Verfügung. Gerne können Sie sich bereits mit Ihren Anliegen vorab per E-Mail an die Gastredner wenden und unverbindlich einen Gesprächstermin vereinbaren.
SEDLO
19, rue Eugène Ruppert
L-2453 Luxembourg
 
T. +352 20 600 300 I F. +352 20 600 300 10
info@sedlo.lu
We are social

See here our privacy and data protection policy

  • LinkedIn - Black Circle
  • Twitter - Black Circle
  • Xing - cercle noir
  • White Facebook Icon

© SEDLO LAW FIRM - 2019